Österreich:

Hauptsitz Wien (A) 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH 

Im Werd 6 / 31a, 1020 Wien   

Tel: (+43) (0)720 / 2733 - 01

wien@timbatec.at


Schweiz:

Hauptsitz Thun (CH)

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: (+41) 058 255 15 10

thun@timbatec.ch


Impressum


Minergie SQS

Arborea: Ein Haus aus Holz hinter Bäumen aus Beton

23.02.2017

Line

Der Bau in Köniz sticht sofort ins Auge: Das kürzlich fertiggestellte Wohnhaus aus Holz mit Namen Arborea verbirgt sich hinter imposanten Betonstützen. Sie dienen als Träger der Laubengänge, über welche die Wohnungen zugänglich sind.

Das neue Wohngebäude im Zentrum der Berner Vorortsgemeinde Köniz macht seinem Namen alle Ehre. Arborea ist italienisch und heisst übersetzt so viel wie baumartig. Der Name passt im doppelten Sinne zu diesem Gebäude, das vom auf Holzbauten spezialisierten Büro Halle 58 Architekten aus Bern entworfen wurde.


Tragende Wände aus Brettsperrholz Zum einen erinnern die vorgelagerten Beton-Trägerelemente aufgrund ihrer Form unübersehbar an Bäume. Zweitens besteht der fünfgeschossige Wohnbau hinter den Lauben ausschliesslich aus Holz. Sowohl die Decken als auch die nichttragenden Aussenwände und die tragenden Innenwände sind durchwegs aus dem natürlichen Baustoff. Das bedeutet: Bei Arborea, wo Timbatec für die Statik zuständig war, wurde die gesamte horizontale Aussteifung über den Holzbau gelöst, sprich über die Innenwände aus Brettsperrholz.


Hohe Wohnqualität, tiefer Energieverbrauch Ein Haus ganz aus Holz bedeutet ein Haus ganz aus natürlichen Materialien. Heisst auch:   keine problematischen Baustoffe, dafür Raumluft frei von Schadstoffen. Auch sonst wird bei Arborea grossen Wert auf die Ökologie gelegt. Die Fassade trägt dank ihrer Gestaltung   und der verwendeten Materialien zur passiven Nutzung von Sonnenenergie bei, da die Energie im Holz gespeichert wird. Sonnenkollektoren auf dem Flachdach versorgen die Wohnungen mit der nötigen Restenergie. Das Wohnhaus verbraucht damit sehr wenig Energie und wurde mit dem Label Minergie-P-Eco zertifiziert.


Mehr zum Gebäude, das im Februar von der Architektur-Plattform www.swiss-architects.com zum Bau der Woche auserkoren wurde, finden Sie hier.