Anbau Hotel Belalp 


2011, Belalp

 Das Hotel Belalp sollte modernisiert und attraktiver gestaltet werden. Ein grosszügiger Panoramasaal mit Blick auf den Aletschgletscher war die Antwort.

 

Neubau/Sanierung Überbauung Mühleareal 


2009, Herbligen BE

 Ein fünfgeschossiges Mehrfamilienhaus und 2 x 3 Reiheneinfamilienhäuser gruppieren sich um das bestehende Mühlengebäude.

 

Neubau Hallenbad 


2007, Frutigen

 2006 wurde das Hallenbad Frutigen durch einen Brand zerstört. Der Abriss des Tragwerkes machte Platz für ein neues Hallenbad. Um ein zeitgemässes Hallenbad zu projektieren, lud die Bauherrschaft zu einem Architekturwettbewerb ein.

 

Neubau Schulanlage Büttenen 


2009, Luzern

 Nach einem Entscheid des Luzerner Stadtrats sollte das kleine Schulhaus im Wohnquartier Büttenen abgerissen und nicht ersetzt werden. Die Kinder hätten an eine viel weiter entfernte Schule gehen müssen. Die Lösung?

 

Neubau Aussichtsturm Altberg 


2010, Dänikon

 Bereits im Jahre 1895 stand auf der kaum bewaldeten Kuppe des Altberges ein Aussichtsturm ca. 10 - 12 m hoch. Noch vor dem Jahr 1917 verschwand dieser Turm...

 

Neubau Berggasthaus "Glacier Gate" Kleines Matterhorn 


2008, Klein Matterhorn, Zermatt

 Die Zermatt Bergbahnen AG wollte die Attraktivität des kleinen Matterhorns steigern...

 

Neubau Kantonales Verwaltungsgebäude Neumatt 


2011, Burgdorf

 Auf dem ehemaligen Zeughausareal in Burgdorf entstand das neue Kantonale Verwaltungszentrum Neumatt. Ein grossvolumiges Bauwerk, mit hohen Anforderungen an nachhaltiges Bauen.

 

Neubau MFH Kraftwerk B 


2008, Bennau

 Das Mehrfamilienhaus "Kraftwerk B" befindet sich im Dorfzentrum von Bennau, SZ direkt neben der katholischen Kirche. Es ist das 1. Plusenergiehaus der Schweiz, das heißt es produziert mehr Energie als es verbraucht.

 

Neubau Wohnsiedlung Watt 


2010, Regensdorf

 Die Überbauung im Minergie-P Eco Standard ist als Nullenergiesiedlung konzipiert und besteht aus 2 Mehrfamilien- und 7 Reiheneinfamilienhäusern.

 

MFH Trottenweg 


2010, Wohlen

 An pittoresker, erhöhter Lage am Südwesthang von Wohlen wurde dieses 6-Familien-Minergiehaus in Holzbauweise realisiert.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Holz wächst mit

Immer mehr grosse Gebäude werden mit dem nachwachsenden Baustoff Holz gebaut. Timbatec ist ein führendes, innovatives Unternehmen in diesem wachsenden Zukunftsmarkt. Wir konstruieren mehrgeschossige Gebäude, Industriebauten und Brücken in Holz. Und wir entwickeln moderne Holzbauprodukte nach individuellen Ansprüchen.

Schweiz:

Hauptsitz

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: (+41) 058 255 15 10

thun@timbatec.ch


Zweigbüro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Weinbergstrasse 41, 8006 Zürich

Tel: (+41) 058 255 15 20

zuerich@timbatec.ch


Zweigbüro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: (+41) 058 255 15 30

bern@timbatec.ch


Österreich:

Hauptsitz Wien (A) 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: (+43) (0)720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum


Minergie
SQS
 
  • Zürich, Buchenbalkone Mehrfamilienhaus, 2016

    Zürich, Buchenbalkone Mehrfamilienhaus, 2016

    24.05.2016 Line

    In Zürich wurden während der Sanierung eines Mehrfamilienhauses grosszügige Balkone geschaffen. Dafür kommt druckimprägnierte Buche aus hiesigen Wäldern zum Einsatz. Die aussergewöhnliche Konstruktion hat Ende April im Nachgang zur Mitgliederversammlung der Lignum Zürich eine Auszeichnung mit dem ‹Herkunftszeichen Schweizer Holz› erhalten.   

  • Leica Tachymeter Builder 509 angeschafft

    Leica Tachymeter Builder 509 angeschafft

    29.04.2016 Line

    Timbatec hat einen Leica Tachymeter Builder 509 für Bauaufnahmen angeschafft. Mit diesem Gerät und der nahtlosen Integration in CADWORK 3D lassen sich Bauten mühelos mit einem Laserstrahl vermessen, drahtlos auf ein Notebook übertragen und millimetergenau im CAD dreidimensional abbilden.   

  • «sue&til»: Grösstes Holzbauprojekt der Schweiz gestartet

    «sue&til»: Grösstes Holzbauprojekt der Schweiz gestartet

    18.04.2016 Line

    Im April wurde in Winterthur der Grundstein für die grösste Überbauung aus Holz gelegt, die je in der Schweiz geplant worden ist. In der 2000-Watt-fähigen Überbauung, bei der Timbatec für die Planung des Holzbaus zuständig ist, entstehen über 300 Wohnungen. Die ersten Bewohner können ihr neues Zuhause im Frühling 2018 beziehen.    

  • Stadt aus Holz

    Stadt aus Holz

    30.03.2016 Line

    Städte aus Holz sollen Realität werden. Die Holzbranche hat deshalb an einer Tagung institutionellen Bauherren dargelegt, wie sich in Städten mit Holz grossvolumig, wirtschaftlich und sicher bauen lässt. Timbatec war als Sponsor und Partner mit dabei.    

  • Prix Lignum für Johnsonhaus

    Prix Lignum für Johnsonhaus

    22.02.2016 Line

    Das Wohn- und Geschäftshaus der Stanley Thomas Johnson Stiftung in Köniz hat am Prix Lignum 2015 die «Anerkennung Region Mitte» erhalten. Der Prix Lignum wird alle drei Jahre in fünf Grossregionen der Schweiz für zukunftsweisende Holzbauprojekte vergeben.   

  • Mehr Effizienz im Holzbau

    Mehr Effizienz im Holzbau

    25.01.2016 Line

    Die Rückkehr des Baumaterials Holz in die Stadt war auch an der Swissbau ein grosses Thema.   

  • Eröffnungsfest TIMBATEC Österreich

    Eröffnungsfest TIMBATEC Österreich

    23.09.2015 Line

    Das Eröffnungsfest der "TIMBATEC Holzbauingenieure GmbH" war ein voller Erfolg. Zahlreiche Gäste aus der österreichischen Architekten-, Bau- und Holzbauszene feierten am 21. September die Eröffnung von TIMBATEC Österreich.   

  • Timbatec Österreich eröffnet

    Timbatec Österreich eröffnet

    06.09.2015 Line

    "TIMBATEC Österreich" hat eröffnet! Anlässlich der Eröffnung laden wir zur Feier: Am 21.9.2015, am "Karmelitermarkt" (in der Nähe des Wiener Büros).   

  • Timbatec Thun zieht nach Bern

    Timbatec Thun zieht nach Bern

    28.05.2015 Line

    Zur Konzentration der Kräfte auf die Märkte zieht ein Teil der technischen Mitarbeiter von Thun nach Bern.   

  • Neue Brandschutznorm

    Neue Brandschutznorm

    15.04.2015 Line

    Seit dem 1. Januar 2015 gilt schweizweit die neue Brandschutznorm. Timbatec plant bereits mehrere Projekte mit insgesamt 350 Wohnungen nach dieser neuen Norm.