Referenz Drucken Haus „Krokodil“ in der Lokstadt
 

Haus „Krokodil“ in der Lokstadt, Winterthur

2019

Line

Wo früher Lokomotiven und Maschinen gebaut wurden, entsteht heute ein neuer Stadtteil. Direkt beim Bahnhof Winterthur wird urbaner Wohn- und Arbeitsraum für über 1'500 Menschen geschaffen. Timbatec ist für die Holzingenieurleistugen bei dem ersten Gebäude der neuen Lokstadt verantwortlich.

Visualisierung Innenhof zoom
Visualisierung Innenhof
Visualisierung Ansicht Fassade zoom
Visualisierung Ansicht Fassade
BIM Modell Holzbau Haus Krokodil zoom
BIM Modell Holzbau Haus Krokodil
BIM Modell Haus Krokodil zoom
BIM Modell Haus Krokodil

Das Projekt

Einst war das Lokstadt Areal die wichtigste Produktions-

stätte für neue Lokomotiven und Züge in der Schweiz. Zwischen 2018 und 2025 entsteht auf diesem Areal ein neuer Stadtteil nach den Vorgaben der 2'000-Watt-

Gesellschaft. 


Das Areal besteht zum Teil aus wertvollen denkmal-

geschützten Industriehallen, zum Teil aus modernen Neubauten. Die Sanierungen und Umnutzung verlangen grossen Respekt vor dem Bestand, aber auch technologisch innovative Lösungen. Bei den Neubauprojekten wird viel Wert auf nachhaltige Baumaterialien gelegt. So werden neue Gebäude grösstenteils in Holzbauweise realisiert. Das Haus «Krokodil» ist das erste neue Gebäude auf dem Areal und umfasst 254 Wohnungen in verschiedenen Wohnformen.   


Die Bauweise

Die Blockrandbebauung mit einem Innenhof von 2'000 m2 ist als Skelettbau konstruiert. Die Holzstützen werden zu einem prägenden Teil der Architektur. Die sichtbare Holzstruktur verleiht den Wohnräumen eine klare Gliederung und schafft ein natürliches Raumgefühl. Beim «Krokodil» sind lediglich die Untergeschosse sowie die Treppenhäuser aus Stahlbeton, das übrige Gebäude wird aus Holzelementen gebaut.


Die Herausforderung

Das „Krokodil“ wird durchgehend nach den Methoden von Building Information Modeling (BIM) geplant. Die Koordination der Schnittstellen und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Beteiligten ist in der eine grosse und spannende Herausforderung, welcher wir uns gerne stellen. 

- 248 Wohnungen

- 5'500 m³ CLT Platten

- 1'500 m³ Brettschichtholz

- 700 m³ Rahmenholz

- Aussenwand 320 mm. Hinterlüftet und innenliegende Installations-Vorsatzschale

- CLT Decken 220 mm mit einer 100 mm Splittschüttung, 19 Meter Länge


Leistungen Timbatec

- Statik

- Baustellenkontrollen

- Brandschutz inkl. Qualitätssicherung QSS 2

- BIM Planung Tragwerk

Architektur
KILGA POPP ARCHITEKTEN
BAUMBERGER & STEGMEIER ARCHITEKTEN

Bauherrschaft
Pensimo Management AG, Stiftung Adimora
gaiwo Genossenschaft für Alters- und Invalidenwohnungen
Gesewo Genossenschaft für selbstverwaltetes Wohnen

Holzbauingenieur
Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

GU/TU
Implenia, Zürich

 

Referenz Drucken
 
 
 

Österreich:

Hauptsitz Wien (A) 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH 

Im Werd 6 / 31a, 1020 Wien   

Tel: (+43) (0)720 / 2733 - 01

wien@timbatec.at

Schweiz:

Hauptsitz Thun (CH)

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: (+41) 058 255 15 10

thun@timbatec.ch


Impressum

 

Minergie
SQS
Mitglied sia