Trotz eines Neubaus blieb äusserlich fast alles beim Alten

08.01.2018

Line

Anstelle eines alten Bauernhofes im Zürcher Unterland sind zwei Wohnhäuser in Holzbauweise entstanden. Die vier Wohneinheiten finden exakt innerhalb der früheren Volumetrie Platz. Der Zwinghof in Neerach behält damit seinen ursprünglichen Charakter.

Man muss schon etwas genauer hinschauen, um die Unterschiede zwischen Alt und Neu zu erkennen. Der ursprüngliche Zwinghof von Mitte des 20. Jahrhunderts und der kürzlich neu erstellte Wohnbau sehen sich nämlich sehr ähnlich.

Altbau
Bestehendes Gebäude vor dem Rückbau (Google Streetview)
Neubau
Zwinghof in Neerach (Bilder Roger Frei, Architekturfotografie)

Das hat seinen Grund: Weil sich der alte Bauernhof in der Kernzone des Dorfes befand, musste der Zwinghof mit der genau gleichen Volumetrie neu gebaut werden, um das Ortsbild zu erhalten. Neu im Vergleich zum Bestandsbau sind lediglich die Lukarnen, bei denen aber die präzisen Vorgaben der Behörden in Bezug auf deren Grösse eingehalten werden mussten.


Reiner Holzelementbau

Die Bausubstanz der bestehenden Gebäude war nicht mehr ausreichend genug, um sie sanieren zu können. Deshalb wurden beide Gebäudeteile – das Wohnhaus wie auch die Scheune – abgerissen und durch Neubauten aus Holz ersetzt.


Anstelle der Scheune wurden drei aneinandergereihte Wohnungen erstellt. Sie erstrecken sich mit teils geschossübergreifenden Räumen über drei Stockwerke.


Schlanke Wände, mehr Wohnraum

Beim neuen Zwinghof wurde auf Holz gesetzt, weil schon die frühere Scheune ein Holzbau war. Um das ganze Ensemble wie aus einem Guss ausführen zu können, wurde auch der Wohnteil als Holzbau erstellt.  


Für Holz sprachen laut dem Zürcher Büro Nicole Deiss Architekten zudem die im Vergleich zu einem Massivbau deutlich kürzere Bauzeit sowie die Energieeffizienz: Dank des guten Dämmwerts von Holz als Baustoff konnten die Wände sehr schlank ausgeführt werden. Die Innenräume sind damit grösser, als wenn man sie in Massivbauweise ausgeführt hätte.


Details zum Zwinghof Neerach


 
 
 

Schweiz:

Hauptsitz

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10

thun@timbatec.ch


Zweigbüro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20

zuerich@timbatec.ch


Zweigbüro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30

bern@timbatec.ch

Österreich:

Hauptsitz Wien (A) 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

 

Minergie
SQS
Mitglied sia