Holz findet Beachtung

 
 

Lesen Sie in unserem Pressespiegel, was die Fachpresse über unsere Projekte schreibt.

  • Holzbau boomt – der Wald hat nichts davon

    Holzbau boomt – der Wald hat nichts davon

    Wir Holzbauer 4/16 – Die Schweiz hätte genug Holz, um damit jedes Jahr 43'000 Wohnungen bauen zu können. Das sagte Timbatec-Geschäftsleiter Stefan Zöllig an einer Tagung, über welche die Fachzeitschrift «Wir Holzbauer» berichtet hat. An dem Anlass von Lignum Zürich und Pro Holz Thurgau ging es darum, wie man erreichen kann, dass bei Bauvorhaben vermehrt mit Schweizer Holz gearbeitet wird. Denn derzeit werden über 70 Prozent des verbauten Holzes aus Österreich und Deutschland importiert, aus der Schweiz stammen hingegen nur gerade 21 Prozent.

  • Grösstes Schweizer Holzbauprojekt

    Grösstes Schweizer Holzbauprojekt

    Wir Holzbauer 4/16 – Im April wurde in Winterthur der Grundstein gelegt für die grösste Überbauung aus Holz, die je in der Schweiz geplant worden ist: Der Wohn- und Gewerbebau «Sue & Til», eine sechsgeschossige Überbauung, wird 300 Wohnungen beherbergen und bietet im Erdgeschoss publikumsorientierte Nutzungen. Investor und Bauherr ist die Allianz Suisse AG, entwickelt wurde das Projekt vom Baukonzern Implenia. Die Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG zeichnet für die Planung des Holzbaus verantwortlich.

  • Leichte Lofts

    Leichte Lofts

    Wir Holzbauer 4/16 – Die Aufstockung beim Zürcher Rauti-Huus war von der Statik her ein sehr anspruchsvolles Projekt. Im Interview mit der Zeitschrift «Wir Holzbauer» erklärt Marco Fehr, der verantwortliche Projektleiter bei der Zehnder Holz und Bau AG in Winterthur, wie die Herausforderungen gemeistert werden konnten. Fehr beschreibt insbesondere die wertvolle Zusammenarbeit mit den Holzbauingenieuren von Timbatec, mit denen er die gesamte Holzbauplanung gemacht hat.

  • «sue&til» – das bislang grösste Holzbauprojekt, der Schweiz

    «sue&til» – das bislang grösste Holzbauprojekt, der Schweiz

    holzBaumarktschweiz 03/2016 – Auf einer Fläche von 17 800 m² entsteht in Winterthur derzeit die Wohn- und Gewerbeüberbauung «sue&til» mit über 300 Wohnungen. Das Besondere: Die Überbauung wird grösstenteils als Holzbau ausgeführt, mit dessen Planung Timbatec beauftragt worden ist. «sue&til» wird eine der grössten Holzwohnsiedlungen des Landes sein, erfüllt strengste Nachhaltigkeitskriterien und entspricht den Zielsetzungen der 2000-Watt-Gesellschaft (nach SIA Effizienzpfad Energie MB 2040). Entwickelt wurde das Vorhaben von Implenia, dem führenden Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz, in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Winterthur.

  • Tetris im Gewerbequartier

    Tetris im Gewerbequartier

    First 2/2016 – Die Aufstockung beim Rauti-Huus in Zürich-Albisrieden, wo Timbatec für die Holzbauplanung zuständig war, sorgt für Aufsehen. Die zusätzlichen Stockwerke auf dem Gewerbegebäude, die wie spielerisch versetzte Klötzchen wirken, werden in der Zeitschrift «First» mit dem beliebten Computerspiel «Tetris» verglichen. Dank der Aufstockung mit 17 Wohnungen konnte der Wohnanteil im Rauti-Huus von 0 auf 40 Prozent erhöht werden.

  • Holz verbindet

    Holz verbindet

    CH.HOLZBAU 10/2014 – Die alte Höllbachbrücke wurde Anfang Januar 2013 von Brandstiftern zerstört. 1939 erbaut, war die Verbindung ein Symbol für die damals laufende Wiederaufforstung im Freiburger Plasselbschlund. Sie bildete zugleich die Sprach- und Bezirksgrenze zwischen dem Sense- und dem Greyerzbezirk.

  • House of Switzerland zum ersten Mal in der Schweiz

    House of Switzerland zum ersten Mal in der Schweiz

    CH.HOLZBAU 9/2014 – Anlässlich der Leichtathletik-Europameisterschaften war das House of Switzerland auf dem Sechseläutenplatz in Zürich erstmals in der Schweiz zu bewundern. «Präsenz Schweiz», eine Abteilung, die im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) angesiedelt ist, hat das mobile Gebäude als Schaufenster für Schweizer Design, Architektur, Handwerk und kulinarische Highlights wie auch für Kreativität und Innovation konzipiert. Die Premiere in der Heimat gelang bestens.

  • Viel Holz, viele Velos, aber keine Autos

    Viel Holz, viele Velos, aber keine Autos

    CH.HOLZBAU 8/2014 – Die Siedlung Oberfeld in Ostermundigen ist mit rund 100 Wohnungen die grösste dreigeschossige Holzbausiedlung mit Attikageschoss im Kanton Bern. Sie ist ein Pionierbau und ein Leuchtturmprojekt der 2000-Watt-Gesellschaft.

  • Anbau an das historische Hotel Belalp, Naters

    Anbau an das historische Hotel Belalp, Naters

    Lignum Holzbulletin 112/2014 – Das alte Restaurant des Hotels Belalp schöpfte das Potential der einzigartigen Aussichtslage nicht aus. Es war zu klein, um bei einem Wetterumschlag die Gäste der Sonnenterrasse aufzunehmen, und verfügte auch nicht über genügend geeignete Räume für Bankette. Alle diese Nachteile behebt seit Ende 2011 ein zweigeschossiger Anbau mit Panoramarestaurant, Sonnenterrasse und fünf Hotelzimmern auf der Südseite des historischen Altbaus.

  • Futuristisch durch Naturnähe

    Futuristisch durch Naturnähe

    Zürchersee Zeitung Bezirk Meilen vom 25.4.2014 – Im Wiesengrund in Küsnacht steht das erste Haus im Kanton Zürich, das unter dem Label Minergie-A-Eco angemeldet wurde. Die Bedingungen, die ein solches Haus erfüllen muss, stellten den Architekten vor Herausforderungen.

    Zum Projekt

  • Ökologische Duftmarke an der Zürcher Goldküste

    Ökologische Duftmarke an der Zürcher Goldküste

    Sonntagszeitung vom 13.4.2014 – Ein neues Minergie-Haus in Küsnacht erinnert an ein Parfumflakon und ist eine gelungene Hommage an den Art-déco Stil.

    Zum Projekt

  • Neue Gesellschaftsform, neuer Standort, neues Betätigungsfeld

    Neue Gesellschaftsform, neuer Standort, neues Betätigungsfeld

    CH.HOLZBAU 4/2014 – Das Holzbauingenieurbüro Timbatec ist neu auch am Standort Bern präsent. Bei der Büroeinweihung wurde auch gleich die neue Gesellschaftsform vorgestellt: Timbatec ist neu eine Aktiengesellschaft.

  • Neues Holzbausystem für Flächentragwerke

    Neues Holzbausystem für Flächentragwerke

    Wald und Holz 3/2014 – Die Timbatec GmbH aus Thun hat zusammen mit privaten und öffentlichen Partnern ein neues Holzbausystem entwickelt, welches der Holzverwendung im Bau neue Möglichkeiten eröffnet.

  • Innovativ, Siedlung Oberfeld, Ostermundigen

    Innovativ, Siedlung Oberfeld, Ostermundigen

    BWSO Holzbulletin 2014 – Am Rande des Naherholungsgebietes Ostermundigenberg entstand die autofreie Siedlung «Oberfeld Ostermundigen». Naturnah und doch schnell im Zentrum verbindet die Siedlung die Vorteile eines urbanen Lebensstils mit einer ländlichen Umgebung.

  •  House of Switzerland im Holzbulletin

    House of Switzerland im Holzbulletin

    Lignum Holzbulletin 110/2014 – Architektur transportiert immer auch Werthaltungen von Bauherrschaften und Nutzern. Die Positionierung der Schweiz mit einem modernen Holzbau in Sotschi soll der Auftakt zu einer Reihe weiterer Auftritte im In- und Ausland sein, welche dasselbe Kommunikationsmittel nutzen. So wird das ‹House of Switzerland› bereits im August auf dem neugestalteten Zürcher Sechseläutenplatz zu Gast sein und dort einen Brennpunkt des City-Festivals bilden, welches die Leichtathletik-Europa- meisterschaften begleiten wird. Im Gespräch sind aber auch bereits Auftritte im Umfeld der Weltausstellung in Mailand 2015 und zu den Olympischen Spielen in Rio 2016.

  • Eine Fünf-Sterne-Klasse für sich

    Eine Fünf-Sterne-Klasse für sich

    wellhotel 5/2013 – Im Dezember 2012 eröffnete mit dem The Alpina Gstaad das erste neue 5-Sterne-Hotel, das seit 100 Jahren im Schweizer Nobelort realisiert wurde. Eine Ikone in Gstaads Hotellerie, wo Schweizer Tradition mit durchdachtem Luxus eine edle Symbiose eingeht. Rund 300 Millionen Schweizer Franken, verbaut auf 20.000 Quadratmeter, sprechen ihre eigene Sprache.

  • Kraftwerk B: «Plus» wurde erreicht

    Kraftwerk B: «Plus» wurde erreicht

    TEC21 3−4/2013 – Das Mehrfamilienhaus «Kraftwerk B» in Bennau SZ wurde 2009 als vorbildliches Plusenergiehaus mit dem Schweizer Solarpreis ausgezeichnet (vgl. TEC21 41/2010). Mit einer zweijährigen Messkampagne im Betrieb konnte nun gezeigt werden, dass es das «Plus» an Energieerzeugung auch tatsächlich erreicht. Zudem ergaben sich wichtige Erkenntnisse für weitere Projekte.

    Zum Projekt

  • «Menschliche Themen verdrängten immer mehr fachliche Fragen»

    «Menschliche Themen verdrängten immer mehr fachliche Fragen»

    CH.HOLZBAU 2/2013 – In den letzten Jahren bildete sich Stefan Zöllig, Inhaber und Geschäftsführer von der Timbatec AG, gezielt weiter. Dabei ging er indes einen unkonventionellen Weg, indem er eine Ausbildung zum NLP Practitioner und Coach absolvierte und darum heute nicht nur Holzbauingenieur, sondern auch diplomierter Coach ist. Was ihm sehr nützt, wie er im Gespräch erläutert. Nicht nur, weil er gerade im Begriff ist, die dritte Generation Holzbau möglich zu machen.

  • 5-Sterne-Hotel The Alpina, Gstaad

    5-Sterne-Hotel The Alpina, Gstaad

    Bauen heute 1/2013 – The Alpina Gstaad eröffnete im Dezember. Es verfügt über Zimmer und Suiten und ist das erste Fünf-Sterne-Hotel, das seit Jahren in Gstaad errichtet wurde.

  • Für mehr Energieeffizienz: Fassadensanierung mit Renovationsmodulen

    Für mehr Energieeffizienz: Fassadensanierung mit Renovationsmodulen

    Schweizer Holzbau 8/2012 – Als Pilot- und Referenzobiekt eines europaweit angelegten Projektes in Sachen energie- und kosteneffiziente Baurenovation ist ein in den Fünfzigeriahren erbautes 5-Familienhaus in Zürich-Höngg energietechnisch saniert und baulich erweitert worden. Zur baulichen Verwendung gelangten dabei modulare, flütchige Holzbauelemente.

    Zum Projekt

 
 
 

Schweiz:

Hauptsitz

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10

thun@timbatec.ch


Zweigbüro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20

zuerich@timbatec.ch


Zweigbüro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30

bern@timbatec.ch

Österreich:

Hauptsitz Wien (A) 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

 

Minergie
SQS
Mitglied sia