Timber attracts attention

 
 

Read in our press review what the trade press writes about our projects.

  • Stamm Bau AG

    Stamm Bau AG

    Wochenblatt, November 2019 - Die Sparte Stamm Bau AG lud zu einer Informationsveranstaltung zur Modultechnik und dem modernen Holzbau ein. Stefan Zöllig legte in einem Inputrefereat die Vorteile von Holz als Baumaterial einrück dar.

  • Timber and Technology

    Timbatec - August 2019 - In our Timber and Technology magazine you find out why the advantages of timber as a natural building material are winning over more and more building owners and planners. Thanks to its high fire safety, its positive effect on the climate and its light weight, wood is the ideal building material. The largest Swiss residential complex made from timber, Sue & Til in Winterthur is presented and our new managing director Andreas Burgherr tells us in an interview how whole cities can soon be made of wood. We wish you an exciting read.

  • Werkstattbericht NPK Holzbau

    Werkstattbericht NPK Holzbau (German)

    3.19 | CRB-BULLETIN, October 2019 - High demands are placed on a new NPK timber construction: It should be possible to describe new construction methods and material developments in a technically correct and legally compliant manner, and it should also be possible to apply it consistently in the digital planning environment. Author Stefan Zöllig explains the challenges and the solution approaches in the creation of the new NPK timber construction.

  • Der bewegte Plan

    Der bewegte Plan

    Hochparterre, September 2019 - Mit mobilen Bauteilen zielen zwei Wohnprojekte auf den wachsenden Markt teilmöblierter Kleinhaushalte. Doch sie könnten unterschiedlicher kaum sein. Ein Experiment gegen fixe Vorstellungen – und für flexible Menschen. Timbatec durfte das spannende Projekt als Holzbauingenieur begleiten.

  • Wie viel Besitz ist nötig?

    Wie viel Besitz ist nötig?

    Tages Anzeiger, September 2019 – Die ETH-Architektin Elli Mosayebi testet eine Wohnung, in der Schrank und Wand verschiebbar sind. Ein Experiment gegen fixe Vorstellungen –und für flexible Menschen. Timbatec durfte das spannende Projekt als Holzbauingenieur begleiten.

  • Werkhof Loveresse

    Werkhof Loveresse

    Vielfalt im Holzbau, Die schönsten Seiten des Kantons Bern ¦ August 2019 - Mit der Schriftenreihe «Die schönsten Seiten des Kantons Bern» würdigt die Gebäudeversicherung Bern die Vielfalt der Bauten und Landschaften im Kanton in Wort und Bild. Jede Publikation widmet sich einem anderen Thema. Bei der aktuellen Ausgabe der Publikationsreihe «Die schönsten Seiten des Kantons Bern» dreht sich alles um das Thema «Vielfalt im Holzbau». Als besonders gelungen wurde der Autobahn-Werkhof in Loveresse gewürdigt.

  • Respektvoll modernisiert

    Respectfully modernized

    In a Zurich residential building from the 1920s, the two upper floors were combined to form a maisonette apartment. The owners and the architect not only wanted to make the rooms more functional and modern, but also to preserve the charm of the old building. Timbatec was able to accompany the refurbishment and support the architectural office Raum B from Zurich.

  • Mikrokerben für Holz-Beton-Verbunddecken

    Mikrokerben für Holz-Beton-Verbunddecken

    HOLZBAUER spezial | 1.2019. April 2019 - Holz und Beton im Verbund eignen sich hervorragend als Deckensystem. Werden die zwei Baustoffe richtig miteinander kombiniert, bringen sie jeweils ihre besten Eigenschaften zum Tragen. Katharina Müller von der ETH Zürich zeigt in einem Forschungsprojekt mit verschiedenen Wirtschaftspartnern, darunter die Timber Structures 3.0 AG, auf, wie eine HBV-Decke mit Mikrokerben funktioniert. Durch die Mikrokerben ist ein Holz-Beton-Verbundsystem entstanden, das tatsächlich nur aus Holz und Normalbeton besteht, befreit von jeglichen zusätzlichen Bauteilen: keine Schrauben, keine Trennfolie und trotzdem ein vollflächiger, steifer Verbund. Eine Verklebung ohne Klebstoff, sozusagen.

  • Schindelfassade aus Lärchenholz

    Schindelfassade aus Lärchenholz

    Holzbulletin 130/2019 Fassaden in Holz, April 2019 - Apartmenthaus ‹Wolf›, Andermatt. Das Bergdorf Andermatt hat sich in den letzten Jahren zur Ganzjahresdestination entwickelt: Apartmenthäuser, Hotels und Chalets sind entstanden. Das Haus ‹Wolf› mit seiner Schindelfassade aus Lärchenholz ist Teil des neu entstandenen Dorfteils. Timbatec war bei diesem Projekt für alle Holzingenieurleistungen verantwortlich und freut sich, dass das Projekt im Holzbulletin vorgestellt wird. Mehr zu dem spannenden Projekt und warum eine fünf Stockwerk hohe Schindelfassade realisiert werden darf, erfahren Sie im aktuellen Holzbulletin durch Klick auf das Anzeigebild.

  • sue&til- ein Holzbauprojekt das überzeugt

    sue&til- a timber construction project that convinces

    Immobilien im BlickPunkt, März 2019 - The sue&til development in Winterthur consists of 20 houses with a total of 307 apartments and eight commercial units on the ground floor. The buildings were constructed in timber construction and certified according to the sustainability requirements of the SIA Energy 2040 Efficiency Path in accordance with the Minergie standard. Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG was responsible for the statics, the fire protection and all timber engineering services for this flagship project. Read more about this exciting project in Prisca Baechinger's report in BlickPunkt magazine.

  • Timbatec plante die neue Storchenplattform im Zoo Basel

    Timbatec planned the new stork platform at the Zoo Basel

    Wir HOLZBAUER, March 2019 - A GLANCE OF THE WOOD TUBES. Last spring, more young storks than ever before grew up in Basel Zoo. Stork Lenny - with around 1600 Facebook fans the star of the Basel stork population - also looked after his offspring there. A total of 58 stork chicks were distributed over 24 nests - which can finally be seen by visitors to the zoo from the newly erected wooden viewing platform. Timbatec planned this exciting project on a steep slope. You can read more about the viewing platform in Dorothee Bauland's five-page report in the March issue of the magazin Wir Holzbauer.

  • NPK-Holzbaukapitel in Überarbeitung

    NPK timber construction chapter under revision

    CRB-Bulletin I Focus, December 2018 - Wood engineering services is the core competence of Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG. Timbatec's engineers are also involved in various areas of the timber and construction industry. Stefan Zöllig, for example, is the author of the NPK timber construction chapter. This chapter is currently being revised and adapted to the latest requirements of the industry. In the current issue of CRB-BULLETIN | FOKUS, the report Component-based tendering provides exciting information on how the future needs of the construction industry can be taken into account. An interview with Stefan Zöllig can also be found here.

  • Timbatec gewinnt Studienauftrag

    Timbatec wins study contract

    Together with k a t h r i n s i n m e n Architects ETH SIA, Zurich Timbatec Timber Construction Engineers Switzerland Ltd win the 1st prize of the study contract "Retirement Apartments Breitenegg Area". A wooden building will replace the former mansion of the industrial family Matter in the Kölliken, Switzerland. Between 2019 and 2022, a double wooden villa with 30 age-appropriate rental apartments will be built on the Breitenegg site. The two buildings with Minergie-P standard will then accommodate pensioners. Read more in the “Aargauer Zeitung” report. Timbatec Timber Construction Engineers Switzerland Ltd congratulates Kathrin Simmen and looks forward to an exciting cooperation.

  • Stadt aus Holz

    Wooden town

    City of Wood No. 4, Tec 21, November 2018 - Switzerland's largest wooden building was completed in the Neuhegi suburb of Winterthur in the summer of 2018. It fulfils both criteria of economic efficiency and ecology. Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG was allowed to participate in this showcase project with wood construction engineering services and was responsible for the statics. The exciting report by Charles von Büren presents the project of Arge Sue & Til. In the fourth part of the special issue "City of Wood", current, large-format buildings are presented whose construction was entirely or largely made of wood.

  • Größtes Holzbauprojekt in Winterthur realisiert

    Largest timber construction project in Winterthur completed

    Holz-Zentralblatt Page 945, October 2018 - Switzerland's largest timber construction project was completed this summer in Winterthur: The "Sue & Til" housing estate. The development follows the principles of the 2000-watt society. It was completely prefabricated in the factory and comprises 300 owner-occupied and rented apartments as well as public-oriented uses on the ground floor. Timbatec Timber Construction Engineers Switzerland Ltd carried out the timber construction planning and is responsible for the fire protection concept. This report by the Holz-Zentralblatt provides information about this superlative timber construction project.

  • 3. Rang der Region West für das Projekt Werkhof Loveresse

    3rd rank of the West Region for the Werkhof Loveresse project

    Theme booklet of Hochparterre, October 2018, 10/2018 - The operation centre near Loveresse is awarded the 3rd place Holzpreis Schweiz - Prix Lignum 2018 of the region West. Since 2016 the A16, Transjurane, connects the Swiss motorway network with that of France. For the maintenance of the southern section of the Transjurane, a large factory yard was built near Loveresse, which replaces several of the yards. The yard was built as a timber construction in accordance with the energy-saving Minergie-P-Eco standard. Virtually only wood from Switzerland was used. The supporting structure over the terrain consists of a skeleton structure inlaid with wooden frame elements. Supports and purlins made of glulam are arranged along three longitudinal axes. Ribbed beams run above them in the direction of the shorter building dimensions. Picture © Hochparterre

  • Neue Perspektiven in der Holzverklebung an der Berner Fachhochschule

    Neue Perspektiven in der Holzverklebung an der Berner Fachhochschule

    Schweizer Holzrevue, 7/8.2018 – Die Fachtagung «Neue Perspektiven in der Holzverklebung» findet am 31. Oktober 2018 zum zweiten Mal in Biel statt. Erstmals geht es dabei auch ums Thema Klebstoffe für die Holzwerkstoffproduktion. Die Berner Fachhochschule (BFH) konnte als Referenten mit Dr. Manfred Dunky einen profunden Kenner biobasierter Klebstoffe gewinnen. An der Tagung wird auch das Forschungsprojekt von TS3 vorgestellt, das seit Frühling 2018 unter Beteiligung der BFH läuft. Die neue Timber Structures 3.0 Technologie (TS3) ermöglicht es, durch die stirnseitige Verklebung von Holzbauteilen mehrachsig tragende Platten oder Faltwerke in jeder Form und Grösse zusammenzufügen. Der anlässlich des Projektes errichtete Dauerprüfstand kann während der Tagung im Innenhof der Berner Fachhochschule in Biel besichtigt werden, wie die Schweizer Holzrevue in einem Hinweis auf die Fachtagung schreibt.

  • Verdichtung am Zürichberg

    Verdichtung am Zürichberg

    Bau & Architektur, 9.18 – Das Quartier am Zürichberg in der Nähe des Zürcher Zoos gilt zwar als Villenquartier. Dennoch konnten sich schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts Wohnbaugenossenschaften Grundstücke sichern und bebauen. Ein Beispiel dafür ist die Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ), die in den 1930er-Jahren an der Toblerstrasse 16 Mehrfamilienhäuser baute. Ende des vergangenen Jahrzehnts plante die ABZ Ersatzneubauten für die in die Jahre gekommenen Wohnhäuser und schrieb einen Architekturwettbewerb aus. Gewonnen hat ihn eine Arbeitsgemeinschaft von zwei Zürcher Büros. Beim Siegerprojekt handelt es sich um Hybridbauten, bei denen die innere Tragstruktur in Massivbauweise ausgeführt ist, die Fassade in Holzelementbauweise. Timbatec war von Anfang in die Planung involviert. Erstellt wurden 13 Neubauten mit 169 Wohnungen. Bisher zählte die Wohnsiedlung 114 Wohneinheiten. Im Artikel von Bau & Architektur wird denn auch unterstrichen, dass die ABZ damit einen Beitrag zur Verdichtung geleistet hat.

  • Autofrei am Ortsrand

    Autofrei am Ortsrand

    Bau & Architektur, 9.18 – Bei der Wohnbaugenossenschaft Oberfeld in Ostermundigen bei Bern wird Nachhaltigkeit grossgeschrieben. Die drei viergeschossigen Gebäude mit 100 Wohnungen wurden in Holzmischbauweise erstellt. Timbatec war dabei unter anderem für die Statik verantwortlich. Die Siedlung orientiert sich an den Zielen der 2000-Watt-Gesellschaft. Sie ist autofrei und verfügt über ein innovatives Energiekonzept, das fast völlig emissionsfrei ist. Auf den Dächern sind 1000 Quadratmeter hybride Solarkollektoren installiert, die Strom produzieren und das Wasser erwärmen. Mittels der Fotovoltaikmodule der Siedlung lässt sich der Strombedarf von zwanzig Haushalten decken. Die Wohnsiedlung Oberfeld wurde vom Berner Architekturbüro Halle 58 entworfen, das dafür 2018 den «Berner Unternehmenspreis Neue Energie» erhalten hat.

  • Selbstverwaltetes Wohnen

    Selbstverwaltetes Wohnen

    Bau & Architektur, 9.18 – Die Winterthur Genossenschaft für selbstverwaltetes Wohnen (Gesewo) realisiert im Haus Krokodil, dem ersten Bau der neuen Lokstadt, rund 80 Wohnungen und im Erdgeschoss flexible Gewerbeflächen. Die Lokstadt, ein Projekt von Implenia, soll in den nächsten Jahren zu einem eigentlichen neuen Stadtteil mitten in Winterthur werden. Etwa 100 Interessentinnen und Interessenten haben sich unter dem Dach der Gesewo zusammengetan. Sie begleiten als zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner die Entwicklung des Bauprojektes und entwickeln parallel dazu ihre Hausgemeinschaft, ihre Organisation und die Selbstverwaltung. Beim Haus Krokodil, das zu einem Grossteil aus Holz gebaut wird, ist Timbatec unter anderem für die Statik der Holzkonstruktion zuständig.

 
 
 

Switzerland:

Headquarters

Timbatec Timber Construction Engineers Switzerland Ltd.

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10

thun@timbatec.ch


Zürich Branch

Timbatec Timber Construction Engineers Switzerland Ltd.

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20

zuerich@timbatec.ch


Bern Branch

Timbatec Timber Construction Engineers Switzerland Ltd.

Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30

bern@timbatec.ch

Austria:

Headquarters Vienna (A) 

Timbatec Timber Construction Engineers GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

 

Minergie
SQS
Mitglied sia