Holz findet Beachtung

 
 

Lesen Sie in unserem Pressespiegel, was die Fachpresse über unsere Projekte schreibt.

  • Bauen geht ohne Stahl und Beton

    Bauen geht ohne Stahl und Beton

    Der Bund, 20.09.2021 - Am 26.09.2021 stimmt die Bevölkerung des Kantons Bern über einen Klimaschutzartikel ab – Timbatec sagt JA. Denn: Bauen mit Holz leistet einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz. In der heutigen Ausgabe von „Der Bund“ erläutert Stefan Zöllig, wieso wir aufhören müssen mit Stahl und Beton zu bauen.

  • Das Holz : Zwischen ökologischem und ökonomischem Bewusstsein

    Das Holz : Zwischen ökologischem und ökonomischem Bewusstsein

    Baukader.ch, Ausgabe 09/2021 - Einige Indikatoren sprechen für sich: Die Materialpreise sind stark gestiegen, und der Holzpreis ist keine Ausnahme: Der Preis für finnisches Schnittholz ist seit Anfang des Jahres um 57 % gestiegen. Der Holzpreis in den USA ist nach wie vor hoch, obwohl der Pandemieeffekt (weniger Reisen, mehr Geld für die Finanzierung von Hausrenovierungen, Land für Bauprojekte) nicht mehr relevant ist. Und die Schweiz? (Artikel in französisch)

  • Keller aus Holz? Ja, das geht!

    Keller aus Holz? Ja, das geht!

    Baukader.ch, Ausgabe 09/2021 - Ein Untergeschoss komplett aus Holz bauen? Timbatec-Gründer Stefan Zöllig ist überzeugt, dass das geht und macht es als privater Bauherr gleich selbst vor. Beim Neubau seines Mehrfamilienhauses mit sechs Wohnungen in Thun hat er den Keller komplett im Holzbau erstellen lassen. Ein Experiment, wie er selbst sagt. Dennoch glaubt er fest an den Erfolg.

  • Ruhig wohnen – auch in grossen Gebäuden aus Holz

    Ruhig wohnen – auch in grossen Gebäuden aus Holz

    bauen modern, Ausgabe 2/2021 - Immer mehr grosse Wohngebäude entstehen heutzutage im Holzbau. Deren Bewohner sind sehr zufrieden mit der Bauakustik. Das hat eine umfangreiche wissenschaftliche Befragung zur subjektiven Wahrnehmung von Schall im Wohnumfeld ergeben. Die hohe Bewohnerzufriedenheit verdankt sich der Tatsache, dass in modernen mehrgeschossigen Holzbauten erprobte Lösungen mit schalltechnisch robusten Konstruktionslösungen zum Einsatz kommen.

  • Erste Wildtierbrücke aus Holz

    Erste Wildtierbrücke aus Holz

    Initiative Holz, Jahresbericht 2020 - Lange Überzeugungsarbeit war nötig: Vor über 20 Jahren hat Stefan Zöllig aufgezeigt, dass Holz die richtige Baustoffwahl für Wildtierbrücken ist. Heute imponiert die Holzbrücke Rynetel über die Autobahn A1 - weitere werden folgen.

  • Das Schulhaus Aeschi wurde ursprünglich in Stahl und Beton geplant

    Das Schulhaus Aeschi wurde ursprünglich in Stahl und Beton geplant

    BEO Holz, Jahresbericht 2020 - Das alte Schulhaus in Aeschi bei Spiez aus dem Jahr 1909 ist an die Kapazitätsgrenze gestossen. Ein dreigeschossiger Neubau in Holzbauweise erweitert heute das Schulgebäude. Ursprünglich war ein Projekt aus Stahlbeton geplant. Dank der Überzeugungsarbeit verschiedener Akteure steht heute ein moderner Holzbau - mit Holz aus den umliegenden Gemeindewäldern - neben dem alten Schulhaus.

  • Endlich hat die Oberstufe ihre eigene Schulküche

    Endlich hat die Oberstufe ihre eigene Schulküche

    Bieler Tagblatt, Ausgabe 03.07.2021 - Die OS Dotzigen erhält neue Räume für Naturkunde, Musik und Kochen. Nach einjähriger Bauzeit hat der Oberstufenschulverband Büetige-Diessbach-Dotzigen den Schlüssel überreicht bekommen.

  • Erstes Kapitel Lokstadt

    Erstes Kapitel Lokstadt

    Mikado, Ausgabe 07.2021 - In Winterthur entsteht ein neuer Stadtteil: die Lokstadt. Das erste Gebäude heißt «Krokodil» und ist eines der größten Holzbauten der Schweiz. www.mikado-online.de

  • Raiffeisen-Arena, Pruntrut

    Raiffeisen-Arena, Pruntrut

    Lignum Holzbulletin 139/202, Laubholz - Die neue Eishalle auf dem Gelände der früheren «Patinoire du Voyeboeuf» ist die Heimspielstätte des HC Ajoie. Nachhaltigkeit war beim Um- und Ausbau ein wichtiges Ziel: Dies gelang mit der Beteiligung regionaler Unternehmen, der Verwendung von Nadel- und Laubholz aus den Wäldern der Umgebung und mit einer Optimierung der Sägearbeiten. (Bericht in Deutsch und Französich)

  • Tüfisteg, Adliswil

    Tüfisteg, Adliswil

    Lignum Holzbulletin 139/2021 Laubholz - Die Fussgänger- und Velobrücke Tüfisteg ersetzt die bisherige Verbindung über die Sihl. Sie wurde mit Buchenholz aus den umliegenden Wäldern realisiert. Mit einer eigens dafür entwickelten Konstruktion und einer entsprechenden Imprägnierung soll gelingen, was bisher für den Aussenbereich aus technischer Sicht als unmöglich galt. Die Zeit wird zeigen, ob sich der gewählte Ansatz bewährt. (Bericht in Deutsch und Französich)

  • Grossformatplatten für Überdachung des Strandbads Brunnen

    Grossformatplatten für Überdachung des Strandbads Brunnen

    Holz-Zentralblatt, Ausgabe Nr. 25 - Die Schilliger Holz AG lieferte im Frühjahr rund 250 m³ grossformatige Brettsperrholz- Platten (CLT). Mit denen wurden die Betriebs- und Umkleidegebäude des neuen Strandbades in Brunnen am Vierwaldstättersee im Kanton Schwyz überdacht.

  • Holzbau «Krokodil» erinnert an vormalige Nutzung de «Lokstadt»

    Holzbau «Krokodil» erinnert an vormalige Nutzung de «Lokstadt»

    Holz-Zentralblatt, Ausgabe Nr. 25 - In Winterthur steht ein riesiges Krokodil. Es ist ein Bauwerk auf dem Areal der Winterthurer Lokstadt und trägt seinen Namen in Erinnerung an die bis 2010 hier gebauten Lokomotiven der SBB. Spuren der ehemaligen Industrienutzung sind vorhanden, aber das Neue präsentiert sich selbstbewusst und mit einem Tragwerk aus Holz, das von aussen kaum sichtbar ist.

  • Holz statt Beton, ganz einfach

    Holz statt Beton, ganz einfach

    Immobilien im BlickPunkt, Juni 2021 - TS3 ermöglicht Grossflächen aus Holz. Damit kann Holz den traditionellen Stahlbeton in vielen Projekten ersetzen – das schont das Klima und freut die Investoren. In Frenkendorf in Basel-Land entsteht die erste viergeschossige Stützen-Plattenkonstruktion mit der TS3-Technologie. Mit dem Mehrfamilienhaus «Fasanenhof» mit 15 Wohnungen beweist die Technologie ihr Potenzial. Die Beteiligten sind begeistert.

  • Innovative Lösungen für energieeffiziente Bauten

    Innovative Lösungen für energieeffiziente Bauten

    Wir Holzbauer, Ausgabe Nr. 4.2021 – Holz bietet viele Möglichkeiten für energieeffiziente Neubauten und energetische Sanierungen von Massivhäusern: Mit innovativen Lösungen lässt sich nicht nur die Betriebsenergie, sondern der Gesamtenergiebedarf der Gebäude deutlich senken. Auch der sommerliche Wärmeschutz erfordert neue Ansätze, denn der Klimawandel wird die Problematik verschärfen.

  • Dezidierte Erneuerung

    Dezidierte Erneuerung

    werk,bauen+wohnen Ausgabe 5-2021 - Eine Blockecke im Zürcher Langstrassenquartier zeigt die vielfältigen Potenziale einer klugen Erneuerungsstrategie: Balkone und grosse Fenster zeugen vom Wandel, und ein sattgrünes Gebäude lenkt den Blick in den Innenhof. Das junge und ambitionierte Unternehmen Immobilienkosmos hat hier drei benachbarte Liegenschaften Schritt für Schritt erneuert und damit Strasse und Hof erheblich aufgewertet.

  • Holztakt und Industriemelodie

    Holztakt und Industriemelodie

    Hochparterre, Ausgabe 5/21 - Die Wohnüberbauung «Krokodil» verdichtet das Sulzer-Areal in Winterthur mit industriellen Referenzen. Holz gibt die Struktur vor, bleibt aber im Hintergrund.

  • Landschaft und Stadt im Zwiegespräch

    Landschaft und Stadt im Zwiegespräch

    TEC21, Ausgabe 14/2021 - Baumberger & Stegmeier Architekten entwarfen für die Stiftung PWG zwei Wohnhäuser in Zürich Witikon. Mit ihren rötlichen Holzfassaden schaffen die beiden Gebäude eine Brücke zwischen ländlichem und urbanem Kontext.

  • Regionale Wertschöpfung par excellence

    Regionale Wertschöpfung par excellence

    First, Ausgabe Nr. 02/21 - Sie ist der grosse Stolz der Gemeinden rund um die jurassische Kleinstadt Porrentruy: die neue Raiffeisen Arena. Bei dem Bauprojekt handelt es sich um einen regionalen Schulterschluss, der auf die Kraft der heimischen Wertschöpfung setzt. Gebaut wurde mit Holz aus dem gemeindeeigenen Wald – und mit Hightech-Buchenholz, made in Switzerland.

  • Die Wildtierbrücke ist fast fertig

    Die Wildtierbrücke ist fast fertig

    Zofinger Tagblatt, 5. Mai 2021 - Nun ist sie fast fertig, die neue Wildtierbrücke über die Autobahn bei Neuenkirch. Mehrere Nächte lang waren die letzten 45 von total 90 riesigen Holzträgern montiert worden, was zu Verkehrsbehinderungen führte. 17,5 Meter lang, 1,24 Meter hoch, 8 Tonnen schwer werden diese Träger das Erdreich und die Bepflanzung tragen, über die der einst Rehe, Füchse, Hirsche und Kleinsäuger spazieren.

  • Ist Holzbau wirklich teurer als Massivbau?

    Ist Holzbau wirklich teurer als Massivbau?

    Hauseigentümer, Ausgabe Nr. 4/2021 - Wie steht der Holzbau im grossen Massstab im Vergleich mit der Massivbauweise wirtschaftlich da? Das Beratungsunternehmen Wüest Partner AG hat acht grosse Holz-Neubauprojekte der letzten Jahre ausgewertet. Fazit: Die Baukosten der untersuchten Holzbauten sind vergleichbar mit jenen hochwertiger Massivbauten.

 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10 

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20 

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30 

bern@timbatec.ch


Büro Delémont

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG 

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont 

Tel: +41 58 255 15 40 

delemont@timbatec.ch


Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: