Prix Lignum

17.02.2021

Line

Alle drei Jahre zeichnet der Prix Lignum die besten Holzbauprojekte aus. Bis zum 31. März 2021 können Projekte zur Teilnahme eingereicht werden. In den letzten drei Jahren wurden viele grossartige Holzbauten realisiert – es wird diesmal also wieder spannend. Haben Sie Ihre Projekte auch schon eingereicht?

Der Prix Lignum zeichnet den innovativen, hochwertigen und zukunftsweisenden Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten aus. Für die fünfte Durchführung übernimmt Bundesrätin Simonetta Sommaruga das Patronat, denn: «Der Prix Lignum 2021 würdigt nicht nur Ästhetik und Innovation, sondern achtet auch auf Nachhaltigkeit.» Langlebige Produkte wie Möbel, Innenausbauten oder ganze Häuser, die aus Holz entstehen, binden Millionen Tonnen von Kohlenstoff aus atmosphärischem CO₂. Die ausgezeichneten Projekte, so die Bundesrätin, seien darum «nicht zuletzt Botschafter einer klimafreundlichen Wirtschaft und ein Bekenntnis zu einem der wenigen erneuerbaren Rohstoffe der Schweiz. Weiter so!»   


Projekte bis am 31.3.2021 anmelden 

Arbeiten können von ArchitektInnen, Projektierenden, Bauherrschaften, AuftraggeberInnen sowie Ausführenden und Kunstschaffenden eingereicht werden. Dabei dürfen nur Objekte und Arbeiten angemeldet werden, welche zwischen dem 1. Januar 2017 und dem 31. März 2021 fertiggestellt wurden. Es freut uns, dass sich viele unserer Partner und Auftraggeber entschieden haben, ihre Projekte beim Wettbewerb einzugeben. Natürlich drücken wir allen Projekten mit unserer Beteiligung die Daumen und hoffen eines davon wird das Rennen um den Prix Lignum machen.   


Holzbau ist grossartig 

Holzbau und gute Architektur gehen Hand in Hand. Die zahlreichen gelungenen Holzbauten aus den letzten drei Jahren sind der Beweis dafür. Es wird spannend um den Prix Lignum. Bei der guten Auswahl an Projekten, wird es für die Jury nicht einfach, die Besten auszuwählen. Hier ist ein Vorgeschmack von Kandidaten für den Preis.


Patinoire Porrentruy – Das neue Eisstadion mit regionalem Holz

Eisstadion Porrentruy


Schulhaus Aeschi – Ein Vorzeigeprojekt aus eigenem Holz


Schulhaus Aeschi – Ein Vorzeigeprojekt aus eigenem Holz


WTK Rynetel – Die schweizweit erste Wildtierbrücke aus Holz

WTK Rynetel – Die erste schweizweit erste Wildtierbrücke aus Holz


BMW15 – Der schweizweit erste Keller aus Holz

BMW15 – Der schweizweit erste Keller aus Holz


MFH Frenkendorf – Die TS3 Technologie setzt sich durch

MFH Frenkendorf – Die TS3 Technologie setzt sich durch


Mehrzweckhof Matzingen – So werden heute Industriebauten realisiert

Mehrzweckhof Matzingen – So werden heute Industriebauten realisiert


Brücke Tüfisteg – Die erste Brücke aus Buchenholz

Brücke Tüfisteg – Die erste Brücke aus Buchenholz


Das Krokodil – Ein Holzbau mit über 250 Wohnungen  

Das Krokodil – Ein Holzbau mit über 250 Wohnungen
 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10 

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20 

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30 

bern@timbatec.ch


Büro Delémont

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG 

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont 

Tel: +41 58 255 15 40 

delemont@timbatec.ch


Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: