Referenz Drucken Arbeitsplattform Flück Holzbau AG
 

Arbeitsplattform Flück Holzbau AG, Wangen

2018

Line

Die Flück Holzbau AG hat mit der TW-Agil 3000 eine Abbundanlage installiert, die in der Schweiz ihresgleichen sucht. Für die Bearbeitung der zugeschnittenen Holzelemente beauftragte die Holzbaufirma Timbatec und TS3 mit der Konstruktion einer Arbeitsplattform aus Holz.

Mitarbeiter von TS3 und Timbatec verkleben die Arbeitsplattform zoom
Mitarbeiter von TS3 und Timbatec verkleben die Arbeitsplattform
Die Plattform wird an den richtigen Ort gehievt und in der Halle aufgestellt zoom
Die Plattform wird an den richtigen Ort gehievt und in der Halle aufgestellt
Im Detail: fischbauchförmig eingefräste Vorspannstange im Buchenträger zoom
Im Detail: fischbauchförmig eingefräste Vorspannstange im Buchenträger
Blick auf die Konstruktion der Plattform von unten zoom
Blick auf die Konstruktion der Plattform von unten
Die neue Arbeitsplattform bietet den Holzbauern sehr viel Platz zoom
Die neue Arbeitsplattform bietet den Holzbauern sehr viel Platz

Die Ausgangslage

Die neue Arbeitsplattform der Flück Holzbau AG in Wangen bei Dübendorf ist 15 Meter lang, 7,5 Meter breit, 36 Zentimeter dick, wiegt 18 Tonnen – und besteht grösstenteils aus Holz. Sie dient der Bearbeitung der Holzelemente aus der neu installierten Abbundanlage TW-Agil 3000, welche über eine Einlassbreite von 3000 Millimeter verfügt. 


Die Herausforderung

Die enormen Spannweiten verbunden mit den hohen Nutzlasten stellten für den Holzbau eine grosse Herausforderung dar. Die Plattform besteht aus drei Brettsperrholzplatten, welche mit der TS3-Technologie zu einer grossen Platte verleimt worden sind. Um die Klebstoffzugseite zu entlasten sowie die Durchbiegung und Schwingungen zu minimieren, wurde die Platte exzentrisch mit Zugstangen vorgespannt. 


Die Höhe des Trägers der Plattform, der über die gesamten 15 Meter gespannt ist, war begrenzt. Der Grund: Auf der unteren Seite sollte die Zuführung für die Plattenbearbeitungsanlage zu liegen kommen, auf der oberen Seite sollte der Träger nicht zu hoch über die Plattform hinausstehen, damit der Stapler die Pakete mit dem Holz abtransportieren kann. 


Die Trägerhöhe musste somit auf 700 Millimeter begrenzt werden. Aus diesem Grund kam ein Hochleistungsträger aus Buchenfurnierschichtholz zum Einsatz. Die Deformationen wurden damit allerdings zu hoch. Deshalb wurden im Träger zwei Spannstangen aus Stahl fischbauchförmig eingelegt und vorgespannt. Somit konnte einerseits der Träger überhöht werden, andererseits wurde der Träger steifer und die Verformung kleiner.  

Baudaten

- TS3-Brettsperrholzplatte 40 m³

- Baubuche Furnierschichtholz 3 m³

- Spannstahl Swiss Gewi 800 kg

- Plattformfläche 110 m²


Leistungen Timbatec

- Baustellenkontrollen

- Statik/Konstruktion

- Ausführungsprojekt

- Fachbauleitung                           

Bauherr und Unternehmer
Flück Holzbau
8602 Wangen b. Dübendorf

Stirnseitige Verklebung Brettsperrholz
TS3 Timber Structures 3.0 AG
3600 Thun
Referenz Drucken
 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10 

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20 

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30 

bern@timbatec.ch


Büro Delémont

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG 

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont 

Tel: +41 58 255 15 40 

delemont@timbatec.ch


Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: