Referenz Drucken Holzbau Halle Ramseier
 

Holzbau Halle Ramseier, Grenchen

2006

Line

Die Firma Ramseier Technologies AG ist im Bereich der industriellen Pulverbeschichtungstechnologie tätig und erstellt in Grenchen eine neue Halle.

Fassadenbekleidung Formboard zoom
Fassadenbekleidung Formboard
Galerie mit 1t Nutzlast pro m2 zoom
Galerie mit 1t Nutzlast pro m2
Gebäudeschmalseite mit 3m Vordach zoom
Gebäudeschmalseite mit 3m Vordach
Hallenansicht zoom
Hallenansicht
Installationsplanung zoom
Installationsplanung

Die Ausgangslage 

Neben dem Hauptgebäude, das Produktion, Lagerbewirtschaftung sowie Büros unterbringt, wurden in einem separaten Gebäude Räumlichkeiten für die Entwicklung moderner Beschichtungstechnologien geschaffen. Eine Passerelle verbindet die beiden Trakte miteinander. Nach eingehenden Projektstudien stellte man fest, dass mit der Holzbauweise eine wirtschaftliche und elegante Lösung erzielt werden konnte. 


Der Bau  

Das Hauptgebäude weist bei einer Gebäudehöhe von 7.10 m Abmessungen von 55.2 m x 38.2 m auf. Im Innern sind beidseits Galerien mit einer zulässigen Nutzlast von 1000kg/m2 angebracht. Auch Empfangsraum, Büroräumlichkeiten, Sanitäre Anlagen und die notwendigen Technikräume sind hier untergebracht. 


Das Nebengebäude, das "Dubai" genannt wird, weist eine runde Fassade auf und wird zu Forschungs- und Entwicklungszwecken genutzt. Die Gebäudehülle wurde vollständig im Werk als Elemente vorgefertigt und konnte so binnen kürzester Zeit montiert werden. Das Haupttragwerk, das in einem Raster von 6.80 m die Dachlasten abträgt, besteht aus einem Brettschichtholzträger mit Querschnitt 200 x 100 mm und entsprechenden Brettschichtholzpfosten. Dach- und Galeriebodenelemente sind aus Brettschichtholzrippen und Dreischichtplattenbeplankungen als zusammengesetzter Kasten gefertigt. Die Fassaden beider Gebäudeteile wurden mit speziellen, feuchtigkeitsbeständigen Spanplatten (Formboard) bekleidet, die im Werk mittels Lasertechnologie zugeschnitten und gebohrt wurden. Die Glasflächen sind mit einer Pfosten-Riegel Verglasung ausgebildet worden. Um Tageslicht ins Gebäudeinnere zu bringen, ist ein Oblichtband auf dem Dach realisiert worden. Die Flachdachabdichtung wurde vorkonfektioniert und rasch nach dem Aufrichten verlegt, sodass Witterungseinflüsse weitgehend reduziert werden konnten. 

Baudaten

  • Brettschichtholz GL24h 83 m3
  • Rahmenbaukanteln C24 145 m3
  • 3-Schicht-Platten 1'010 m2
  • Formboard-Platten 1'050 m2
  • Fermacell-Platten 1'370 m2

Leistungen Timbatec

  • Werkplanung

Werkplanung
Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG, Thun
3600 Thun
Holzbauingenieur
Makiol und Wiederkehr
5712 Beinwil am See
Holzbauunternehmer
Hector Egger Holzbau AG
4900 Langenthal
Architekt
Hector Egger Holzbau AG
4900 Langenthal
Referenz Drucken
 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10 

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20 

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30 

bern@timbatec.ch


Büro Delémont

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG 

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont 

Tel: +41 58 255 15 40 

delemont@timbatec.ch


Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: