In Fribourg entsteht das erste Spital aus Holz

29.03.2018

Line

Es gibt im Holzbau nichts was es nicht gibt. So wird zur Zeit in Fribourg der schweizweit erste Spitalbau aus Holz gebaut. Möglich machen dies neben den technischen Fortschritten im Holzbau auch die geänderten Brandschutznormen. Vor Kurzem wurde beim Spital, bei welchem Timbatec als Fachplaner involviert ist, der Rohbau fertiggestellt.

Das neue, viergeschossige Psychiatriespital in Fribourg ist ein reiner Holzbau: Die tragenden Decken wie auch die tragenden Wände des Spitalbaus wurden aus Brettsperrholzplatten erstellt. Lediglich die Unterzüge, welche in die Holzdecken integriert wurden, bestehen der grossen Spannweiten wegen aus Stahl. Aus Holz sind zudem das Treppenhaus sowie der Liftschacht des Neubaus.


Wegen dem Brandschutz: Gipsmantel für die Holzelemente Zu sehen bekommen die Patientinnen und Patienten vom Holz allerdings nicht all zu viel. Denn aus Gründen des Brandschutzes müssen sämtliche tragende Holzelemente mit Gips verkleidet werden.


Mehr Möglichkeiten dank neuer Vorschriften  Noch vor ein paar Jahren wäre der Bau eines Spitals aus Holz aufgrund der Vorschriften in Sachen Brandschutz nicht möglich gewesen. Erst die Änderung der Brandschutznormen vor drei Jahren haben dieses Vorhaben überhaupt möglich gemacht.


Derzeit findet der Innenausbau des Spitals statt. Die Eröffnung ist noch für dieses Jahr geplant.

 
 
 

Schweiz:

Hauptsitz

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10

thun@timbatec.ch


Zweigbüro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Weinbergstrasse 41, 8006 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20

zuerich@timbatec.ch


Zweigbüro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30

bern@timbatec.ch

Österreich:

Hauptsitz Wien (A) 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

 

Minergie
SQS
Mitglied sia