Holz als Problemlöser: Projekte von Timbatec im Fokus der Medien

24.04.2018

Line

Holzbau liegt im Trend. Das belegen mehrere Medienbeiträge, die jüngst Holzbauten im Allgemeinen und Projekte von Timbatec im Speziellen ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt haben. Thema war der natürliche Baustoff nicht nur wegen seiner Nachhaltigkeit. Sondern auch, weil Holz drängende Probleme von städtischem Wohnen lösen kann, Lärm oder Wohnraummangel zum Beispiel.

«Lärm nervt, lenkt ab, stört den Schlaf, treibt in den Wahn, Lärm macht krank», bringt die Zeitschrift «Hochparterre» eines der zentralen Ärgernisse von Stadtbewohnern auf den Punkt. Die Architekturzeitschrift listet aber nicht nur die Folgen dieser akustischen Umweltverschmutzung für die Menschen auf, sondern nennt auch Lösungsvorschläge sowie gute Beispiele von Bauten, die dem Phänomen Lärm trotzen.


Stummfilm inmitten der lärmigen Stadt

Darunter ist die neue Siedlung Buchegg am hochfrequentierten Bucheggplatz in Zürich, welche von Timbatec mitgeplant worden ist. Neben architektonischen Massnahmen führt laut Hochparterre auch die Materialwahl zu weniger Lärm in den Wohnungen der Siedlung. So verbirgt sich nämlich hinter der verputzten Fassade eine Holzkonstruktion. Dank dem Einsatz von Holz sowie wegen der dreifach verglasten Fenster «fliesst der Verkehr kaum hörbar um den Bucheggplatz. Ein Stummfilm in der Stadt», formuliert es die Zeitschrift.


Verdichtet bauen mit Holz

Ein weiteres Projekt von Timbatec präsentierte die Zeitschrift «Wir Holzbauer» ihrer Leserschaft. Das Fachmagazin brachte einen Beitrag über den 16. Technik-Tag des Schweizerischen Verbands für geprüfte Qualitätshäuser (VGQ). Bei diesem Anlass ging es um die innerstädtische Verdichtung. Als leuchtendes Beispiel führt das Fachmagazin die Aufstockung von einem ehemaligen Bürogebäude an: das Rautihaus im Zürich-Albisrieden. Es wurde 1948 gebaut und vor vier Jahren um drei Geschosse aus Holz mit 17 Lofts aufgestockt.


Deutsche Bauzeitschrift lobt das Schweizer Holzwohnhaus Arborea

Darüber hinaus kam Timbatec jüngst noch in weiteren Medien zu Ehren: Die «Deutsche Bauzeitschrift» berichtete über das Mehrfamilienhaus Arborea in Köniz und lobte den Hybridbau als «ausdrucksstark, selbstbewusst und ökologisch». Und kürzlich schrieb sogar ein finnisches Branchenportal ausführlich über Timbatec und die TS3-Technologie. Sämtliche Medienbeiträge finden Sie hier.


 
 
 

Schweiz:

Hauptsitz

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10

thun@timbatec.ch


Zweigbüro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20

zuerich@timbatec.ch


Zweigbüro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30

bern@timbatec.ch

Österreich:

Hauptsitz Wien (A) 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

 

Minergie
SQS
Mitglied sia