Neues Innosuisse Projekt gestartet

04.03.2021

Line

TS3 verbindet Holz stirnseitig und ermöglicht so punktgestützte Grossflächen aus Holz. Die Technologie ist das Resultat aus 10 Jahren Forschung und Entwicklung von Timbatec zusammen mit der Berner Fachhochschule und der ETH Zürich. Seit Anfang 2021 läuft ein neues Innosuisse Forschungsprojekt für die Weiterentwicklung der Technologie und deren erfolgreichen Etablierung auf dem Markt.

Die Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG entwickelt moderne Produkte und Technologien. Eine davon ist so erfolgversprechend, dass sie im Jahr 2014 in eine eigene Startup Firma ausgelagert wurde. Die Timber Structures 3.0 Technologie kurz TS3 revolutioniert den Holzbau. Mit dieser Technologie lassen sich Grossflächen aus Holz ohne Unterzüge herstellen. Damit kann Holz den traditionellen Stahlbeton in vielen Projekten ersetzen.



Die TS3-Technologie steht interessierten Firmen weltweit zur Verfügung. Sie müssen sich nur lizenzieren. Lizenziert werden CLT-Hersteller, Anwendungstechniker und Ingenieure nach einer Schulung. Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns unter mara.boegli@ts3.biz


Neues Forschungsprojekt

Das Innosuisse Forschungsprojekt Erreichung der Marktreife des zweiachsig tragenden Flachdeckensystem in Holzbauweise wurde am 01.01.2021 gestartet. TS3 erforscht und optimiert in den nächsten drei Jahren zusammen mit Henkel & Cie AG und Schilliger Holz AG und den Forschungspartnern ETH Zürich und Berner Fachhochschule das TS3-System. Innosuisse unterstützt die Forschungsanstalten mit rund 700‘000 CHF. Die Umsetzungspartner erbringen nochmals die gleiche Leistung. 


Führende Hochschulen involviert

An der Berner Fachhochschule werden zwei Arbeitspakete bearbeitet. Einerseits wird unter dem Titel Pour to solid (PTS) to market die Baustellentauglichkeit von TS3 unter der Leitung von Prof. Dr. Steffen Franke optimiert. Andererseits wird die Industrialisierung der Technologie von Prof. Dr. Klaus Rehm weiterentwickelt. 


An der ETH erforscht das Institut für Baustoffe von Prof. Dr. Ingo Burgert die Interaktion vom Holz-Klebstoff System und am Institut für Baustatik und Konstruktion von Prof. Dr. Andrea Frangi wird eine zweiachsig tragende Hohlkastendecke entwickelt, welche in das TS3-System integriert wird. Die Arbeitspakete werden zusammen zu einer Erhöhung der Tragfähigkeit, einer Erweiterung des Anwendungsbereichs und schliesslich auch zu einer Effizienzsteigerung in der Anwendung der TS3-Verbindung führen. 


Timbatec freut sich, dass die TS3-Technologie bereits heute erfolgreich bei ersten Bauprojekten eingesetzt wird. Wir sind überzeugt, dass sich die Technologie nicht zuletzt dank dem neuen Forschungsprojekt durchsetzen wird und schon bald einen erheblichen Marktanteil verzeichnet.

 
 
 

Schweiz:

Büro Thun

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Niesenstrasse 1, 3600 Thun

Tel: +41 58 255 15 10 

thun@timbatec.ch


Büro Zürich

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG

Ausstellungsstrasse 36, 8005 Zürich

Tel: +41 58 255 15 20 

zuerich@timbatec.ch


Büro Bern

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG
Falkenplatz 1, 3012 Bern

Tel: +41 58 255 15 30 

bern@timbatec.ch


Büro Delémont

Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG 

Avenue de la Gare 49, 2800 Delémont 

Tel: +41 58 255 15 40 

delemont@timbatec.ch


Österreich:

Büro Wien 

Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Im Werd 6/31a, 1020 Wien 
Tel: +43 720 2733 01

wien@timbatec.at


Impressum

Folgen Sie uns: